Vorträge Erdwärme   >  
[1] Stärk, K.F.: Erfahrungen mit einer Einfamilienhaus-Wärmepumpenanlage zur Erdwärmenutzung.
Öffentlicher Informationsabend Gemeinde Untersiggenthal, 02.11.1988
[2] Stärk, K.F.: Monovalente Heizung mit Erdsonden. 14./15.11.1990,
IBK-Darmstadt, s. Tagungsband IBK Bau-Fachtagung 118, S. 4/1–4/10,
Inst. f. d. Bauen mit Kunststoffen, Darmstadt.
Das "Niedrigenergiehaus" heute und morgen. 1990
[3] Stärk, K.F.: Erdwärmenutzung für Niedrigenergiehäuser: einfach – preiswert – umweltfreundlich.
Ein Erfahrungsbericht über sechs Jahre Nutzungszeit, 2./3.12.1992,
IBK-Darmstadt, s. Tagungsband IBK Bau-Fachtagung 157, S. 8/1-8/8,
Inst. f. d. Bauen mit Kunststoffen, Darmstadt.
Der neue Wärmeschutz, Niedrigenergiehäuser in der Praxis. 1992
[4] Stärk, K.F.: Erdwärmenutzung für Niedrigenergiehäuser, einfach - preiswert - umweltfreundlich, ein Erfahrungsbericht über 6 Jahre Nutzungszeit. Fachhochschule Konstanz, FB Maschinenbau, 31.03.1993
[4a] Video Stärk, K.: Erdwärmebohrung, Erdwärmenutzung für Niedrigenergiehäuser, einfach - preiswert - umweltfreundlich, ein Erfahrungsbericht über 6 Jahre Nutzungszeit. Fachhochschule Konstanz, FB Maschinenbau, 1993
[5] Stärk, K.F.: 7 Jahre Erdwärmenutzung: einfach – preiswert – umweltfreundlich. IBK-Bau-Fachtagung 168, 20./21.10.1993, Darmstadt, s. Tagungsband S. 10/1-10/9, Inst. f. d. Bauen mit Kunststoffen, Darmstadt., Niedrigenergiehaus-Praxis, heute und morgen. Planung Berechnung und Ausführung. 1993
[6] Stärk, K.F.: 8 Jahre Erdwärmenutzung mit begleitenden Messungen. 2. Symposium Erdgekoppelte Wärmepumpen. J.-L. Universität Giessen/Schloss Rauischholzhausen, 17.-19.10.1994.
In: Tagungsbericht IZW-Bericht 1/94

[7] Stärk, K.F.: Erdwärmesonden für Niedrigenergiehäuser; Auslegung, Empfehlungen und Grenzen – Beispiele und mehrjährige Messungen. IBK-Bau-Fachtagung 212, 18./19.9.1996, IBK-Darmstadt, s. Tagungsband IBK Bau-Fachtagung 212, S. 8/1-8/9, Inst. f. d. Bauen mit Kunststoffen, Zukunftsweisende Niedrigenergiebauweisen für Wohn- und Verwaltungsgebäude, Niedrigenergiehaus – Planung und Ausführung. 1996
[8] Stärk, K.F.: Heizen und Kühlen mit Erdwärmesonden. Ein Erfahrungsbericht mit begleitenden Messungen an einem Einfamilienhaus über 11 Jahre. Wiss. Kolloquium ABB Kraftwerke AG Baden/Schweiz, 03.12.1997
[9] Stärk, K.F.: Kühlen im Jahrhundertsommer 2003 mit Erd-„Wärme“-Sonden,
Tagungsband, Erdgekoppelte Wärmepumpen – Technik und Betriebserfahrungen, S. 268-273.
In: Die neue Rolle der Geothermie mit 5. Symposium Erdgekoppelte Wärmepumpen,
Tagungsband, 10.–12. November 2004, Landau Pfalz, Geothermische Vereinigung e.V.,
Offset Feege Meppen, ISDN 3-932570-51-0
[10] Stärk, K.F.: Erdwärmesonden – Investitionen, Betriebsoptimierungen und Kostenrechnung. 2006.
In: Tagungsband 9. Geothermische Fachtagung 2006, Mehr Energie von unten.
S. 269-274. 15. – 17.11.2006, Karlsruhe. ISBN 3-932570-55-3.
[11] Stärk, K.F.: Erdwärmesonden – Investitionen, Betriebsoptimierungen und Kostenrechnung.
Oberflächennahe Geothermie, 7. Internationales Anwenderforum 2007, Erdgekoppelte
Wärmepumpen und unterirdische thermische Energiespeicher, 26./27.04.2007, Freising.
[12] Stärk, K.F.: Erdwärmesonden – Investitionen, Betriebsoptimierungen und Kostenrechnung.
Heizen mit Erdwärme, Infotag, Universität Karlsruhe (TH), 12.05.2007.
[13] Stärk, K.F.: Umrüstung von alten Erdwärmesondenanlagen auf moderne Wärmepumpen.
Der Geothermiekongress 2008, Geothermische Vereinigung – Bundesverband Geothermie e.V.,
Karlsruhe 11.-13. November 2008, S. 298-305.
[14] Stärk, K.F.: Umrüstung von alten Erdwärmesondenanlagen auf moderne Wärmepumpen.
Oberflächennahe Geothermie, 9. Internationales Anwenderforum 2009, Erdgekoppelte
Wärmepumpen und unterirdische thermische Energiespeicher, 28./29.04.2009,
Kloster Banz, Bad Staffelstein
[15] Stärk, K.F.: Erdwärme für den Hausgebrauch. Im Rahmen der Veranstaltung der FWG
der Stadt Alzey und der VG Alzey-Land. 03.09.2009, Alzey.
[16] Stärk, K.F.: Gebäudeaufnahme mittels Thermographie. Informationsabend der Gemeinde Untersiggenthal Gebäudemodernisierung / Gebäudeenergieausweis, 24.09.2009, Untersiggenthal.
Eine Veranstaltung der Arbeitsgruppe Energiestadt.
[17] Stärk, K.F.: Temperatur- und Effizienzmessungen an erdgekoppelter Wärmepumpe mit Kolben- bzw. Scrollverdichter. Linz/Österreich, 20./21.04.2010. 10. Internationales Anwenderforum OTTI, Oberflächen-
nahe Geothermie. Erdgekoppelte Wärmepumpen und unterirdische thermische Energiespeicher.
[18] Stärk, K.F.: Langzeiterfahrungen mit einer Erdwärmesondenanlage und Erneuerung einer Wärmepumpe. Biberach/BW, 02.12.2010. 7. Biberacher Geothermietag, Bauakademie Biberach
[19] Stärk, K.F.: Wie weiter nach Fukushima? Erdwärmenutzung im Energiemix. Regensburg/Bayern, 27./28.09.2011, 11. Internationales Anwenderforum OTTI, Oberflächennahe Geothermie. Erdgekoppelte Wärmepumpen und unterirdische thermische Energiespeicher.
[20] Stärk, K.F.: Alternativ Heizen. Möglichkeiten für Privathaushalte. Info-Abend der Gemeinde
Untersiggenthal, 18.10.2012, Untersiggenthal, eine Veranstaltung der Arbeitsgruppe Energiestadt.
[21] Stärk, K.F.: CO2-Reduktion von "unten" Geothermie - Wärmepumpe - PV & Elektromobilität.
Biberach/BW, 26.11.2015. Biberacher Geothermietag 2015, Bauakademie.
[22] Stärk, K.F.: CO2-Reduktion von "unten", Vortrag geplant am Tage der Sonne
Untersiggenthal 07.05.2016, eine Veranstaltung von H. und Ch. Frei.
[23] Stärk, K.F.: Solaranlage und Wärmepumpe "eine Kombination mit Zukunft", Vortrag GV solarlobby.ch
Nussbaumen 15.03.2017.
[23a] Stärk, K.F.: Rundschau Nord Nr. 12 Beitrag, 23.03.2017, S. 4
Vortrag GV solarlobby Nussbaumen 15.03.2017, Solaranlage und Wärmepumpe, s. [23]